Jugendspielbetrieb

 

Erstmals Staffeltage für die Jugend

 

 

Am 05.09.2017 findet der Staffeltag der E bis C  Jugend in der  Mensa Regenbogenschule, Bergkamen statt.

 

Beginn um 19.00 Uhr in Bergkamen Rünthe.

 

59192 Bergkamen Rüntherstr.80 ( Einfahrt gegenüber Bäckerei, Parkplatz auf dem Schulhof)

 

 

Am 07.09.2017 findet der Staffeltag der B und A  Jugend in der  Mensa Regenbogenschule, Bergkamen statt.

 

Beginn um 19:00 Uhr in Bergkamen Rünthe.

 

59192 Bergkamen Rüntherstr.80 ( Einfahrt gegenüber Bäckerei, Parkplatz auf dem Schulhof)

 

Diese Staffeltage sind Pflichtveranstaltungen für alle Vereine die Jugendmannschaften im Spielbetrieb des HK Hellweg haben.

 

       ++++++++++++++

 

 

Fast alle Hellweg-Teams für höhere Klassen qualifiziert

 

Der Qualifikationsmarathon ist für die Jugendhandballer beendet. „Es wurden hohe Anforderungen an die Mannschaften gestellt“ stellte Kreisjugendvorsitzender Carsten Umbescheidt in der Vereinsvertretersitzung fest. „Es sollte überlegt werde, ob es einfacher geht“.

Die Mühen haben sich gelohnt, denn fast alle Hellweg- Teams haben die Quali erfolgreich beendet. Dreizehn männliche und neun weibliche Mannschaften aus dem Handballkreis Hellweg haben die Hürden erfolgreich genommen und bestreiten die Meisterschaft 17/18 auf Verbandsebene. Dazu die JSG Brechten/Lünen bei der männlichen B-Jugend.

Tragen die A-und B-Jugend die Meisterschaftsrunde in Oberliga- und Verbandsliga aus, gibt es für die männliche C-Jugend und den weiblichen Klassen Vorrunden, um die Teilnehmer für die Endrunde in der Ober- oder Landesliga zu ermitteln. Jeweils die beiden ersten Teams der vier Vorrundengruppen bei den C-Jungen kommen in die Oberliga. Die Dritten und Vierten werden in die Verbandsliga eingereiht. Die Fünften und Sechsten spielen ab Januar in der Landesliga.

 

Drei Vorrunden gibt es bei der weiblichen A-Jugend. Daraus kommen nach der Vorrunde die ersten beiden Teams in die Oberliga, die Zweiten und Dritten in die Verbandsliga und die Fünften und Sechsten in die Landesliga. In jeweils vier Vorrunden ermitteln die weiblichen B- und C-Jugendmannschaften die Endrunden-Teilnehmer für  Ober- und Landesliga. Die Staffeleinteilungen sind inzwischen auch vorgenommen. Die Klassen:

 

A-Jugend, Oberliga: ASC 09 Dortmund, JSG NSM Nettelstedt, HC Westfalia Herne, SG Handball Hamm, HSV Minden-Nord, ASV Senden, TV Emsdetten, TuS Ferndorf, JSG Werther/Borgholzhausen, JSG HLZ Ahlen, TSV GWD Minden, SG Menden-Sauerland-Wölfe

 

A-Jugend, Verbandsliga 2: HSC Haltern-Sythen, VfL Gladbeck, OSC Dortmund, DJK Ewaldi Aplerbeck, JSG Unna-Massen, Soester TV, TuS Volmetal, SG Schalksmühle-Halver juniores, HSG Herdecke/Ende, HSV 81 Hemer, DJK Sparta Münster

 

B-Jugend, Oberliga: DJK Oepsel-Kley, JSG HLZ Ahlen, TSV GWD Minden, VfL Eintracht Hagen, HSG Handball Lemgo, VfL Herford, Letmather TV, TuS Ferndorf, JSG NSM-Nettelstedt, SG Menden-Sauerland Wölfe

 

B-Jugend Verbandsliga 2: JSG Handball Ibbenbüren, SV Vorwärts Gronau, TV Emsdetten, Warendorfer SU, HSG Gremmendorf/Angelmodde, ASV Senden, HSC Haltern-Syhten, SG Handball Hamm, SC Lippstadt  DJK, TV Werne, TuS Westfalia Kamen, RSV Altenbögge

 

B-Jugend, Verbandsliga 3: PSV Recklinghausen, TV Gladbeck, JSG Brechten/Lünen, ASC 09 Dortmund, HSV 81 Hemer, Letmather TV, VfL Eintracht Hagen 2, VfL Gladbeck, RE Schwelm, TuS Bommern, SG Schalksmühle-Halver juniors, HSG Lüdenscheid

 

MC-Jugend, Vorrunde 3: JSG Handball Ibbenbüren, TV Emsdetten, SC Westfalia Kinderhaus, DJK Sparta Münster, JSG HLZ Ahlen, HSC Haltern-Sythen

 

MC-Jugend, Vorrunde 4: ASV Senden, SG Handball Hamm, SC Lippstadt DJK, DJK Ewaldi Aplerbeck, SG Menden-Sauerland Wölfe, HSV 81 Hemer

 

mC-Jugend, Vorrunde 5: SuS Oberaden, VfL Brambauer, HC Westfalia Herne, DJK Oespel-Kley, PSV Recklinghausen, VfL Gladbeck

 

WA-Jugend, Vorrunde 2: Königsborner SV, PSV Recklinghausen, TG Hörste, JSG Hesselteich/Loxten, SC DJK Everswinkel, DJK Oespel-Kley

 

WA-Jugend, Vorrunde 3. HSG Schwerte-Westhofen, JSG HLZ Ahlen, Lüner SV, TSV Oerdlinghausen, Borussia Dortmund, TSV Hahlen

 

WB-Jugend, Vorrunde 3: SC Greven 09, DJK Coesfeld, ASC 09 Dortmund, HSG Schwerte-Westhofen, VfL Brambauer, VfL Gladbeck

 

WB-Jugend, Vorrunde 4: Borussia Dortmund, Königsborner SV, Teutonia Riemke, Menden-Sauerland, TSG Schüren, Lüner SV

 

WC-Jugend, Vorrunde 3: HSG Hohenlimburg,  DJK Oespel-Kley, DHG Ammeloe-Ellewick, SV Teutonia Riemke, JSG HLZ Ahlen, Borussia Dortmund

 

WC-Jugend, Vorrunde 4: HSG Lüdenscheid, VfL Gladbeck, HSV 81 Hemer, SG Menden-Sauerland, Werler TV, TV Beckum

                                                                            

                                                                       +++++++++++++++++++++

 

Klasseneinteilung bei der Jugend auf Kreisebene stehen

 

Nun können die Vereine des Handballkreises Hellweg auch im Jugendbereich für die kommende Saison planen. Der Kreisjugendausschuss hat die Einteilung der Jugendklassen für die Saison 17/18 vorgenommen. 99 männliche und 60 weibliche Teams gehen im September an den Start. Ob bei der weibliche B-Jugend mit einer Zwölferstaffel oder einer 8er-Kreisliga und einer 5er-Kreisklasse gespielt wird, hängt noch vom Abschneiden des Königsborner SV bei den Qualispielen auf Verbandsebene ab. Erstmals wird es einen Staffeltag für die E- und D-Jugend sowie C bis A-Jugend geben. Die Einteilungen:

 

Männl. A-Jugend, Kreisliga: TuRa Bergkamen, TV Werne, TV Beckum, Hammer SC, JSG HLZ Ahlen 2, RSV Altenbögge, TuS Anröchte, SV Eintracht Dolberg, TV Ennigerloh, ASV Hamm 2, SC Eintracht  Heessen, TuS Westfalia Kamen, Werler TV

Männl. B-Jugend, Kreisliga: Soester TV, HSG Unna Massen, JSG HLZ Ahlen 2, HC Heeren, TV Beckum, Hammer SC, SV Eintracht Dolberg, TV Ennigerloh

Männl. B-Jugend, Kreisklasse: TuRa Bergkamen, Soester TV 2, VfL Brambauer, TuS Jahn Dellwig, TV Ennigerloh 2, SC Eintracht Heessen, HSG Soest, TuS Westfalia Kamen 2, ASV Hamm 2

Männl. C-Jugend, Kreisliga: VfL Brambauer, RSV Altenbögge, TV Beckum, TuRa Bergkamen, HC Heeren, TuS Eintracht Overberge, Soester TV, Werler TV, HSG Unna Massen, ASV Hamm 2

Männl. C-Jugend, Kreisklasse: TV Ennigerloh, TV Beckum 2, PSV Bork, SV 03 Geseke, Hammer SC, TuS Westfalia Kamen, TV Werne, TV Werne 2, JSG HLZ Ahlen 2

Männl. D-Jugend, Kreisliga: Soester TV, JSG HLZ Ahlen, ASV Hamm, TV Beckum, VfL Brambauer, TV Ennigerloh, Hammer SC, TuS Westfalia Kamen, HSG Unna Massen

Männl. D-Jugend, 1. Kreisklasse: JSG HLZ Ahlen 2, TV Beckum 2, SV Eintracht Dolberg, TuS Eintracht Overberge, RSV Altenbögge, ASV Hamm 2, TuS Jahn Dellwig, SuS Oberaden

Männl. D-Jugend, 2. Kreisklasse: TuS Anröchte, SV 03 Geseke, TVG Kaiserau, PSV Bork, SC Eintracht Heessen, Werler TV, TV Werne

Männl. E-Jugend, Kreisliga: JSG HLZ Ahlen, TV Werne, Soester TV, Hammer SC, TuRa Bergkamen, TVG Kaiserau, TuS Westfalia Kamen, VfL Brambauer, TV Beckum, HC Heeren

Männl. E-Jugend, 1. Kreisklasse: TV Ennigerloh, JSG HLZ Ahlen 2, PSV Bork, SV Eintracht Dolberg, TuS Eintracht Overberge, Werler TV, HC Heeren 2, SuS Oberaden

Männl. E-Jugend, 2. Kreisklasse: TuS Jahn Dellwig, HSG Unna Massen, VfL Kamen, RSV Altenbögge, SC Eintracht Heessen, Lüner SV, PSV Bork 2, ASV Hamm

 

Weibl. A-Jugend, Kreisliga: Lüner SV, TV Werne, SV Eintracht Dolberg, ASV Hamm, Hammer SC, TuS Westfalia Kamen, Königsborner SV 2, Soester TV

Weibl. B-Jugend, Kreisliga: Königsborner SV,  TuRa Bergkamen, Soester TV, TV Werne, TV Beckum, TV Ennigerloh, TuS Westfalia Kamen, ASV Hamm

Weibl. B-Jugend, 1. Kreisklasse: HSG Soest, TuS Jahn Dellwig, RSV Altenbögge, JSG HLZ Ahlen, Hammer SC oder eine 12er-Staffel, hängt vom Abschneiden Königsborner SV ab.

Weibl. C-Jugend, Kreisliga: JSG HLZ Ahlen, Lüner SV, HSG Soest, Königsborner SV, TuRa Bergkamen, Hammer SC, ASV Hamm, SV Eintracht Dolberg

Weibl. C-Jugend, 1. Kreisklasse: JSG HLZ Ahlen 2, HC Heeren, Soester TV, VfL Brambauer, TuS Westfalia Kamen, TV Ennigerloh, Werler TV 2

Weibl. D-Jugend, Kreisliga: Königsborner SV, Lüner SV, ASV Hamm, TuS Jahn Dellwig, Soester TV, SV Eintracht Dolberg, JSG HLZ Ahlen, Hammer SC

Weibl. D-Jugend, 1. Kreisklasse: JSG HLZ Ahlen 2, TV Beckum, TuS Eintracht Overberge, VfL Brambauer, RSV Altenbögge, TuS Westfalia Kamen, ASV Hamm 2

Weibl. E-Jugend, Kreisliga: JSG HLZ Ahlen, Soester TV, TV Werne, TV Ennigerloh, ASV Hamm, Königsborner SV, VfL Brambauer, TuS Westfalia Kamen, JSG HLZ Ahlen 2, Hammer SC  

*************

 

Pokalsieger und Platzierte 2016/17

 

A-Jugend                                    Weibl. A-Jugend

1. SG Handball Hamm                 1. Königsborner SV

2. TV Ennigerloh                         2. TuS Westf. Kamen

 

B-Jugend                                   Weibl. B-Jugend

1. HC Heeren                                  1. TV Beckum  

2. TV Ennigerloh                         2. TuS Westf. Kamen

3. Hammer SC

 

C-Jugend                                    Weibl. C-Jugend  

1. HC Heeren                              1. JSG HLZ Ahlen 2

2. TV Beckum                             2.  SG Handball Hamm

3. Werler TV

 

D-Jugend                                        Weibl. D-Jugend  

1. Soester TV                                  1.SG Handball Hamm

2. TV Ennigerloh                              2.Soester TV 

                                                      3. Königsborner SV

 

E-Jugend                                        Weibl. E-Jugend

1. Soester TV                                  1. JSG HLZ Ahlen

2. TV Werne                                    2. Handball Hamm

3. JSG HLZ Ahlen        

                                       *********************

 

Pokal-Endrunde in Oberaden und Königsborn

 

Die Pokal-Endrunden der männlichen und weiblichen Jugend im Handballkreis Hellweg werden am kommenden Sonntag (11.6.) in der Römerberg-Sporthalle in Oberaden (männlich) und Kreissporthalle Platanenallee (weiblich) ausgetragen. Ein Pokalsieger steht schon fest. Das ist die weibliche A2-Jugend des Königsborner SV. In dieser Altersklasse wurde die Pokalrunde nur in einer Gruppe gespielt, in der sich der KSV ohne Punktverlust vor TuS Westfalia Kamen mit drei Minuspunkten durchsetzte.

In Oberaden eröffnen die E-Jugendteams von JSG HLZ Ahlen, TV Werne und Soester TV  um 9 Uhr das Programm. Um 11.45 Uhr bestreiten TV Ennigerloh und Soester TV das Pokalfinale der männlichen D-Jugend.

Ab 13 Uhr ermitteln die C-Jugend-Teams von TV Beckum, HC Heeren und Werler TV den Pokalsieger.

Eine Dreierrunde, die um 16 Uhr startet, gibt es auch bei der männlichen B-Jugend mit HC Heeren, Hammer SC und TV Ennigerloh. Den Endspieltag beschließen die A-Jugend-Teams von TV Ennigerloh und SG Handball Hamm II um 19.15 Uhr.

 

In der Kreissporthalle Königsborn bestreiten die weiblichen E-Jugend-Mannschaften von JSG HLZ Ahlen und SG Handball Hamm um 10 Uhr das Endspiel. Weiter geht es um 11.30 Uhr mit den weiblichen D-Jugendteams von Königsborner SV, SG Handball Hamm und Soester TV. Im Finale der weiblichen C-Jugend (15 Uhr) ermitteln JSG HLZ Ahlen 2 und SG Handball Hamm den Pokalsieger. Zum Abschluss treffen im Endspiel der weiblichen B-Jugend um 16.30 Uhr TV Beckum und TuS Westfalia Kamen aufeinander.

                                                                ==========

 

 27./28. Mai Quali-Marathon auf HV und WHV-Ebene beginnt

 

 

Nachdem in den zwölf Handballkreisen Westfalens die Qualifikationen auf Kreisebene in allen Klassen abgeschlossen sind, geht der Qualifikations-Marathon auf Verbandsebene weiter. Ebenso startet auf Westdeutscher Ebene die Qualifikation für die Bundesliga mit der männlichen A-Jugend von JSG HLZ Ahlen, die am 28./28. Mai und 3. Juni in der Halle an der Steinbreche in Bergisch-Gladbach um einen Platz in der höchsten deutschen A-Jugend-Klasse kämpft. Im HV-Bereich wollen sich noch Hellweg-A-Jugend-Mannschaften qualifizieren.

 

Männliche A-Jugend:

G Handball-Hamm bestreitet am Samstag ab 13 Uhr in der Sporthalle Walram in Menden eine weitere Qualirunde mit TV Emsdetten, SG Menden-Sauerland-Wölfe und DJK Sparta Münster für einen Platz in der Oberliga oder Verbandsliga.

Für JSG Unna Massen geht es am Samstag und Sonntag in der Sporthalle Masch in Halle (Westf.) in einer weiteren Qualirunde mit den Gegnern TuS Volmetal, TSV Bösingfeld, Jugendhandball MBV (Vlotho), TG Hörste und HSG Rietberg-Mastholte um einen Verbandsligaplatz.

 

Männliche B-Jugend:

Entspannt zuschauen können TuS Westfalia Kamen aus dem Kreis Hellweg und JSG Brechten-Lünen aus dem Kreis Dortmund, denn sie haben als Kreisdritte einen Platz in der Verbandsliga sicher. Für die übrigen Teams geht es in der HV-Quali um Oberligaplätze.

 

JSG HLZ Ahlen als Hellweg I hat am  Samstag (ab 13 Uhr) und Sonntag (ab 10.30 Uhr) ein Heimspiel. HSV 81 Hemer, SG Schalksmühle-Halver, VfL Gladbeck, ASC 09 Dortmund und VfL Eintracht Hagen sind die Kontrahenten im Kampf um einen Platz in der Oberliga.

RSV Altenbögge als Hellweg II kämpft zur gleichen Zeit in der Sporthalle am Habicht in Menden-Lendringsen mit HSG Menden-Sauerland, TuS Ferndorf, PSV Recklinghausen, DJK Oespel-Kley und Rote Erde Schwelm um einen Oberligaplatz.

Hellweg-Vertreter IV, TV Werne, trifft am Sonntag (10.30 Uhr) in der Halle Hagen-Helfe am Bügel auf TuRa Halden-Herbeck, HSC Haltern-Sythen, TuS Borussia Höchsten  und TV Westig, wo es um einen Platz in der Verbandsliga geht. Hellweg-Qualifikant Nummer V, SG Handball, muss am Samstag und Sonntag in die Walter-Lohmar-Sporthalle Recklinghausen. HSC Eintracht Recklinghausen, HSG Herdecke/Ende, TuS Bommern, SG Ruhrtal, JSG Eiserfeld-Siegen sind die Gegner für die Verbandsliga.

 

Männliche C-Jugend:

JSG HLZ Ahlen und SG Handball Hamm haben als Hellweg I und II sich direkt für die Oberliga qualifziert.

 

SuS Oberaden als Hellweg III hat im Kampf um einen Oberligaplatz ein Heimspiel in der Römerberg-Sporthalle (So 11 Uhr) und trifft auf VfL Gladbeck, Borussia Höchsten und Spvg Steinhagen.

Hellweg-Vertreter IV, VfL Brambauer, muss nach Kreuztal (So 12 Uhr) reisen, wo TuS Ferndorf, TV Arnsberg und HSC Haltern-Sythen die Gegner um einen Platz in der Oberliga sind.

JSG Brechten/Lünen als Dortmund III hat es in der Evinger Halle in Dortmund am Sonntag (12 Uhr) nur mit den zwei Gegnern JSG Bösperde-Halingen und VfL Eintracht Hagen zu tun, da der Lenne-Sieg-Vertreter zurückgezogen hat.

 

Weibliche A-Jugend:

ach der Pause am letzten Wochenende machen die Weiblichen A-Jugendmannschaften weiter. Im Kampf um einen Platz in der Oberliga hat der Lüner SV am Sonntag (11 Uhr) ein Heimspiel in der Rundturnhalle im Stadtpark, wo Sparta Münster, Königsborner SV und TV Werne die Gegner sind. Gleichzeitig wird in drei weiteren Hallen ohne Hellweg-Beteiligung gekämpft.

 

Weibliche B-Jugend:

Der Königsborner SV, die Hellweg I, hat im Kampf um einen Oberligaplatz ein Heimspiel (So 10 Uhr) in der Kreissporthalle an der Platanenalle mit den Gegner SG Handball Detmold, JSG Bockhorst/Dissen-Vermold und

Sport Union Altena.

Lüner SV als Hellweg II misst in der Halle der Kreisberufsschule Warendorf (So 10.00 Uhr) die Kräfte mit DJK Everswinkel, JSG Bösperde-Halingen und PSV Recklinghausen.

VfL Brambauer als Hellweg III hat der in der Zweifachhalle Wettringen (Sa 14 /So 11 Uhr) Mehr Spiele wo Vorwärts Wettringen, TuS Ickern, HSV Minden-Nord, SG Menden-Sauerland Wölfe und DJK Oespel-Kley die Gruppengegner für einen Platz in der Oberliga sind.

TuRa Bergkamen, die Nummer IV, muss die weite Reise nach Blomberg-Lippe antreten, wo Sonntag (10 Uhr) gegen HSG Blomberg-Lippe, TSG Schüren, SC Greven 09 und Spvg Steinhagen um einen in der Oberliga gekämpft wird.

 

Weibliche C-Jugend:

Der Werler TV als Erster der Hellweg-Qualifikation kann in heimischer Halle am Salzbach (So 10.00 Uhr) die Qualispiele für die Oberliga gegen SC Greven 09, JSG Lenzinghausen-Spenge, PSV Recklinghausen und HSG Union 92 Halle bestreiten.

TV Beckum, Hellweg II, muss in die Heinrich-Böll-Sporthalle (So 10 Uhr) in Bochum. SV Teutonia Riemke, DHG Ammeloe/Ellewick, JSG Recklenburger Land und HSG Hohenlimburg sind die Gruppengegner.

Lüner SV, Hellweg Nummer III, muss Sonntag  (10 Uhr) nach Lüdenscheid. In der Halle des Bergstadt-Gymnasiums sind HSG Lüdenscheid, SG Menden Sauerland Wölfe und VfL Gladbeck Lünens Gruppengegner.

JSG HLZ Ahlen, Hellwig IV, muss nach Ostwestfalen. In der hinteren Halle des Schulzentrums in Blomberg (So 10 Uhr) haben es die Ahlenerinnen im Bestreben um einen Oberligaplatz mit HSG Blomberg-Lippe, HSV Minden-Nord und JSG Hesselteich/Loxten zu 

 

                                                            ===================

 

 

 

Im linken Menü werden Informationen im Jugendspielbetrieb veröffentlicht.

 

 

Hellweg-Vertreter mA und wA machen auf HV-Ebene weiter

 

 

Für die männlichen und weiblichen A-Jugendmannschaften ist die Qualifikation im Handballkreis Hellweg für weitergehende Qualifikationen auf Verbandsebene abgeschlossen. Im männlichen Bereich gelang es den Teams von JSG HLZ Ahlen, SG Handball Hamm, JSG Unna Massen und Soester TV, sich den Gang in die Verbands-Relegation zu sichern, der Hammer SC, TV Werne, TuRa Bergkamen und TV Beckum hatten das Nachsehen.

Männliche A-Jugend

 

Die Ahlener müssen am kommenden Samstag (13.5./13 Uhr) und Sonntag (14.5./10.30 Uhr) nach Extertal reisen, wo in der Halle im Schulzentrum Hackemack am Hackemackweg mit den Siegern aus anderen Kreisen um die Oberliga-Quali gestritten wird. TSG Altenhagen-Heepen, HSG Herdecke/Ende, ASC 09 Dortmund, TV Vreden und Ausrichter TSV Bösingfeld sind die Kontrahenten Ahlens.

SG Handball Hamm als Zweiter der Hellweg-Qualirunde, trifft zur gleichen Zeit in der Sporthalle am Westring in Herne auf HC Westfalia Herne, JSG Eiserfeld-Siegen, DJK Sparta Münster, SG Menden-Sauerland-Wölfe und JSG Werther/Borgholzhausen.

 

JSG Unna Massen, Dritter im Hellweg-Kreis muss die weite Reise in den Norden nach Lienen-Kattenvenne, wo in der Sporthalle am Ölberg gespielt wird, antreten. JSG Tecklenburger Land, TV Arnsberg, TSV GWD Minden 2, TuS Müssen/Billinghausen und OSC Dortmund sind die  Gegner.

Der Soester TV als Vierter im Bunde, hat es mit der Fahrt  ins ostwestfälische Rödinghausen, wo in der Halle der Gesamtschule an der Stertwelle gespielt wird, etwas näher. Dort treffen die Soester auf TG Hörste, VfL Gladbeck, DJK Ewaldi Aplerbeck, CVJM Rödinghausen und SG Sendenhorst.

 

Bei den A-Mädchen standen die vier Teilnehmer für die weiterführenden Spiele auf Verbandsebene schon vorher fest, nur die Reihenfolge musste ausgespielt werden.

JSG HLZ Ahlen ist die erste Vertreter Hellwegs und fährt am Samstag und Sonntag nach Oerlinghausen, wo in der Halle im Schulzentrum Ravensberger Straße gegen TSV Oerlinghausen, TuS Bielefeld-Jöllenbeck, ASC 09 Dortmund und Sparta Münster gespielt wird.

Hellweg-Nummer 2, der Königsborner SV, hat es in der Sporthalle der Kollegschule Kuniberg in Recklinghausen mit PSV Recklinghausen, HSG Hüllhorst, TuS Drolshagen, JSG Hesselteich/Loxten und SG Menden Sauerland Wölfe zu tun.

 

Hellweg-Vertreter Nummer 3, der Lüner SV, hat eine Reise in den Norden vor sich, wo in der Zweifachhalle im Sportzentrum Friedhofstraße in Wetttringen die Runde mit Vorwärts Wettringen, HSG Schwerte/Westhofen, SC Greven 09 und TSG Sprockhövel bestritten wird.

Der TV Werne ist die Nummer 4 des Hellweg-Kreises und trifft in der Sporthalle am Schulzentrum am Prozessionsweg in Harsewinkel auf TG Hörste, TV Wickede, TSG Hahlen und SV Teutonia Riemke.      

 

                                                               ##################

 

Dies umfasst zur Zeit:

 

Vorquali und Qualirunden

Nach der Saison ist vor der Saison. Um in der kommenden Saison, die im September beginnt, in Oberliga, Verbandsliga oder Landesliga spielen zu können, müssen die Jugendhandballer einige Hürden überwinden. Mit der Vorqualifikation in einigen Altersklassen haben an diesem Wochenende (8.4.) im Handballkreis Hellweg die Qualifikationen für die anschließenden Qualifikationsrunden auf Kreis und danach Verbandsebene begonnen.

Die B-Jugend  des TV Werne setzte sich am Samstag in der Hammer Voss-Halle in der Vorqualifikation mit 30:21 gegen den TV Beckum durch und erhält einen Startplatz in der Hellweg-Quali, die am Wochenende nach Ostern beginnt.

Die weiblichen B-Jugend-Teams von VfL Brambauer und TuRa Bergkamen haben die Vorquali erfolgreich überstanden und gehen nach Ostern in die Hellweg-Qualifikationsrunde.

Das gleiche gilt für die weiblichen C-Jugend-Teams von JSG HLZ Ahlen und HSG Soest.

 

Am 22./23. April  beginnt für die männliche B- und C-Jugend  sowie weibliche B- und C-Jugend eine  Qualifikation mit mehreren  Spieltagen, um zu ermitteln, wer auf Verbandsebene weiter machen darf. Bei der männlichen A-Jugend gibt es zwei Ausscheidungsturniere in der Halle Friedrichsberg Bergkamen (29. April) und Börde-Halle Soest (6. Mai). Die weibliche A-Jugend ermittelt am 29. und 30. April in der Kreissporthalle Königsborn die Reihenfolge Hellweg 1 bis 4. Hier sind alle vier Teams sind bereits für die Qualispiele auf Verbandsebene gesetzt. Die Klasseneinteilungen der Qualifikation:

 

Männliche  A-Jugend, Qualifikation: TV Werne, JSG HLZ Ahlen, JSG Unna Massen, TuRa Bergkamen, Soester TV, SG Handball, TV Beckum, Hammer SC 2008

Männliche B-Jugend, Qualifikation: JSG HLZ Ahlen, JSG HLZ Ahlen II, Soester TV, TV Werne, TuS Westfalia Kamen, JSG Unna Massen, RSV Altenbögge, SG Handball Hamm

Männliche C-Jugend, Qualifikation: JSG HLZ Ahlen, SuS Oberaden, Soester TV, VfL Brambauer, SG Handball Hamm, TuRa Bergkamen

Weibliche A-Jugend, Qualifikation: Königsborner SV, Lüner SV; TV Werne, JSG HLZ Ahlen

Weibliche B-Jugend, Qualifikation: Königsborner SV, VfL Brambauer, TuRa Bergkamen, Soester TV, TV Werne, Lüner SV

Weibliche C-Jugend, Qualifikation: Königsborner SV,  TV Beckum,  Erster Vorqualifikation, Zweiter Vorqualifikation, Werler TV, Lüner SV   

 

- Meistermannschaften auf Kreisebene

 

- Auswertung Koordinationswettbewerb (E-Jgd.)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum © Handballkreis Hellweg