Dritte Pokalrunde gut verlaufen

 

Frauen-Pokal

Königsborner SV, Ahlener SG, Hammer SC und TuRa Bergkamen wieder auf Pokal-Kurs

 

Bei den Frauen hatte Pokalverteidiger Königsborner SV Arbeit, die Runde der letzten vier Mannschaften zu erreichen. Dazu bedurfte es nur eines 26:19-Erfolg gegen den Landesligsten Lüner SV. TuS Westfalia Kamen passte in der Kreissporthalle und trat nicht an.

Obwohl die Ahlener SG ersatzgeschwächt in der heimischen Ebert-Halle antrat, reichte es für die Schützlinge von Dogan Aydogdu zum Einzug ins das Final-Four. Verbandsligist VfL Brambauer enttäuschte, scheiterte an Ahlen 21:20. Da nützte auch der 27:21-Erfolg gegen den Soester TV nichts, denn die Ahlener ließen anschließend Soest 33:17 abblitzen.

Vorjahresfinalist Hammer SC setzte in der heimischen Voß-Halle ohne große Schwierigkeiten durch. Dolberg musste sich deutlich 19:27 beugen. Der TV Beckum war mit 18:23 gegen den HSC ebenfalls machtlos.

TuRa Bergkamen erreichte locker das Final-Four. In der Ballsporthalle in Werne musste sich die gastbebende Mannschaft TV Werne dem klassenhöheren TuRanern 10:33 beugen. Gegen ASV Hamm-Westfalen hatte das Team von Ingo Wagner nur am Anfang Schwierigkeiten, siegte aber mit 31:23 deutlich.   

      

Männer-Pokal

ASV-Hamm-Westfalen, TuRa Bergkamen, SuS Oberaden und Hamm SC im Finale Four 

 

Oberligist ASV Hamm-Westfalen, die Verbandsligisten TuRa Bergkamen und SuS Oberaden sowie Bezirksligist Hammer SC erreichten im Kreispokal der Männer das Final4, das am 24. und 25. März ausgetragen wird. Pokalverteidiger RSV Altenbögge ist raus.

Beim Turnier 3A in der Beckumer Jahn-Halle trat die Ahlener SG nur mit einer „Reisemannschaft“ an und hatte nach der 15:31-Niederlage gegen den Vorjahresfinalisten TuRa Bergkamen keine Chance weiter zu kommen und trat zum letzten Spiel gegen TV Beckum nicht mehr an. Da die TuRaner auch beim 21:14 vom TV Beckum kaum gefordert wurden, stand dem Einzug in das Finale-Four, das am 24/25. März ausgetragen wird, nichts mehr im Wege.

Im Turnier 3B in Anröchte trat der ASV Hamm-Westfalen mit seiner Oberligamannschaft an und setzte ohne große Schwierigkeiten durch. Der VfL Brambauer, nur in kleiner Besetzung angetreten, scheiterte an Hamm 25:31 und TuS Anröchte musste sich deutlich 29:14 beugen.

Pokalverteidiger RSV Altenbögge startete mit einem 27:25-Erfolg in heimischer Halle in das Turnier 3C. Der Hammer SC bezwang Kreisligist TuS Overberge 30:24. Da sich Altenbögge und der Hammer SC 24:24 trenntn, kam es zur Patt-Situation, die ein 7m-Werfen erforderlich machte, das Hamm 5:3 gewann.

Verbandsligist SuS Oberaden ging aus der Gruppe 3D in Heeren als Sieger hervor. Der Soester TV, mehr oder weniger mit der Bezirksligamannschaft angetreten, scheiterte knapp an Oberaden und trennte sich 20:20 vom Bezirksligisten VfL Kamen. SuS Oberaden hatte abschließend keine Mühe, mit einem 29:12-Sieg in die Runde der letzten vier Mannschaften einzuziehen.       

 

==================

3. Runde

Männer Pokalrunde

 

Turnier 3A Jahn-Halle Beckum Adenauer-Ring

Ahlener SG – TuRa Bergkamen        Sa 15.20

TuRa Bergkamen – TV Beckum       Sa 16.40

TV Beckum – Ahlener SG                Sa 18.00

-

Turnier 3B Sporthalle Anröchte Im Hagen

VfL Brambauer – ASV Hamm-W.   Sa 15.00

ASV Hamm-Westf. – TuS Anröchte Sa 16.20

TuS Anröchte – VfL Brambauer       Sa 17.45

-

Turnier 3C Halle Pestalozzistr. Bönen

TuS Overberge – RSV Altenbögge   Sa 15.00

RSV Altenbögge – Hammer SC       Sa 16.25

Hammer SC – TuS E. Overberge      Sa 17.50

-

Turnier 3D Halle Heeren, Heerener Str.

SuS Oberaden – Soester TV  Sa 15.30

Soester TV – VfL Kamen      Sa 16.50

VfL Kamen – SuS Oberaden            Sa 18.10

-

Frauen-Pokalrunde

3. Runde

 

Turnier 3A Kreissporthalle Königsborn

TuS Westf. Kamen – Lüner SV        So 14.00

Lüner SV – Königsborner SV           So 15.20

Königsborner SV – TuS W. Kamen  So 16.45

-

Turnier 3B Ebert-Halle Ahlen          

Ahlener SG – VfL Brambauer          Sa 13.30

VfL Brambauer – Soester TV           Sa 14.50

Soester TV – Ahlener SG                  Sa 16.10

-

Turnier DC Voß-Sporthalle Hamm Ostdorfstr.

Hammer SC – SV Eintr. Dolberg      Sa 14.00

SV Eintr. Dolberg – TV Beckum      Sa 15.20

TV Beckum – Hammer SC               Sa 16.40

-

Turnier 3D Ballspielhalle Werne Bahnhofstr.1

TV Werne – TuRa Bergkamen          Sa 15.00

TuRa Bergkamen – ASV Hamm-W. Sa 16.20

ASV Hamm-Westfalen – TV Werne Sa 17.45 

 

 

Die Ergebnisse und Turniere der zweiten Runde:

 

Männer –Pokal Hellweg

Turnier 1A in Hamm

TuS 59 Hamm – Werler TV             21:19

SV 03 Geseke – TVG Kaiserau         12:12

Werler TV  - SV 03 Geseke              25:15

TVG Kaiserau – TuS 59 Hamm       13:20

TuS 59 Hamm – SV 04 Geseke       24:16

Werler TV – TVG Kaiserau            20:23

1. TuS 59. Hamm             3 3 0 0 65:38 6:0

2. TVG Kaiserau              3 1 1 1 46:50 3:3

3. Werler TV                    3 1 0 2 64:59 2:4

4. SV 0ß3 Geseke           3 0 1 2 43:61 1:5

-

Männer-Pokal

Turnier 1B in Bork 

HSG Soest – PSV Bork                13:12

PSV Bork – Königsborner SV     13:19

Königssborner SV – HSG Soest 12:16

1. HSG Soest                  2 0 0 29:24 4:0

2. Königsborner SV       2 1 0 1 31:29 2:2

3. PSV Bork                    2 0 0 2 25:32 0:4

-

2. Runde 4./November 2017

Turnier 2A

VfL Kamen             –      SGH Unna-Massen

TV Ennigerloh         –      HC Heeren-Werve

SGH Unna-Massen       –      TV Ennigerloh

HC Heeren-Werve       –      VfL Kamen

VfL Kamen             –      TV Ennigerloh

SGH Unna-Massen       –      HC Heeren-Werve

-

Turnier 2 B

TuS J. Dellwig        –      TuS Eintr. Overberge

TuS Eintr. Overberge  –      SCE Heessen

SCE Heessen           –      TuS J. Dellwig

-

Turnier 2C

TuS Arnröchte         -      TV Werne

TV Werne              –      Lüner SV

Lüner SV              –      TuS Anröchte

-

Turnier 2D

HSG Soest             -      TV Beckum

TV Beckum             –      SV Eintr. Dolberg

SV Eintr. Dolberg     –      HSG Soest

-

Turnier 2E

Hammer SC             –      TuS 59 Hamm

TuS 59 Hamm           –      TuS Westf. Kamen

TuS Westf. Kamen      –      Hammer SC

-

Frauen-Pokal

Turnier 1A in Overberge

VfL Kamen – TuS E. Overberge       7:13

Werler TV – RSV Altenbögge         9:9

TuS E. Overberge – Werler TV      11:11

RSV Altenbögge – VfL Kamen        12:5

VfL Kamen – Werler TV             10:10

TuS Overberge – RSV Altenbögge    16:7

1. TuS E. Overberge       3 2 1 0 40:25 5:1

2. RSV Altenbögge         3 1 1 1 28:30 3:3

3. Werler TV              3 1 1 1 30:30 3:3

4. VfL Kamen              3 0 1 2 22:35 1:5               

5. SCE Heessen          zurückgezogen

-

Turnier 2A

TV Ennigerloh         –      TuS Jahn Dellwig

TV Werne              –      HSG Soest

TuS Jahn Dellwig      –      TV Werne

HSG Soest             –      TV Ennigerloh

TV Ennigerloh         –      TV Werne

TuS Jahn Dellwig      –      HSG Soest

-

Turnier 2B

TuS E. Overberge      –      SGH Unna Massen

TVG Kaiserau          –      TV Beckum

SGH Unna Massen       –      TVG Kaiserau

TV Beckum             –      TuS E. Overberge

TuS E. Overberge      –      TVG Kaiserau

SGH Unna Massen       –      TV Beckum

  

Erste Pokalrunde gut verlaufen

Die erste Pokalrunde in Turnierform ist gut verlaufen. Nachdem SC Eintracht Heessen die Mannschaft für den Pokal zurückzog, kämpften bei den Frauen nur noch vier Mannschaften aus der Kreisliga in der Sporthalle Overberge um den Einzug in das zweite Pokal-Turnier. Ausrichter TuS Eintracht Overberge stellte die erfolgreichste Mannschaft, die mit einem 11:11 gegen den Werler TV ungeschlagen blieb. Die Männer spielten in Hamm und Bork. In beiden Hallen setzten sich die Teams aus der 1. Kreisklasse durch. In der Halle der Friedenschule in Hamm gewann der TuS 59 Hamm, der aus dem ASV Hamm hervorgegangen ist, ohne Niederlage durch. HSG Soest, ebenfalls aus der 1. Kreisklasse, kam in Bork weiter, sicherte sich den Sieg gegen Gastgeber PSV Bork erst in der Schlussminute. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum © Handballkreis Hellweg