Lehrgangsteilnehmer haben C-Lizenz in der Tasche

120 Lehrgangs- und Prüfungsstunden liegen hinter ihnen. Nun können sich 26 Teilnehmer eines C-Lizenz-Lehrganges im Handballkreises Hellweg auf ihr Zertifikat und künftige Aufgaben als ausgebildete Trainer freuen. Neben einer Kindertrainerausbildung (D-Jugend und jünger) gehört das Modul C-Lizenz zum Umfang des Lehrgangs.


Der Lehrgang, der in Oberaden, Overberge und Brambauer durchgeführt wurde, fand erstmals in neuer Form statt. Bei der Ausbildung, ob theoretisch oder praktisch, bekam Hellweg-Lehrwart Ragulan Srijeevaghan als Lehrgangsleiter die Unterstützung von erfahrenen Referenten. Dazu gehörten neben Landestrainer Zsolt Homovics noch Zuzana Porvaznikova, Jörn Uhrmeister und Dirk Mimberg vom Lehrstab des Handballverbandes Westfalen. Auch Holger Strohmeyer, Lehrwart-Kollege aus dem Kreis Dortmund, auch für einige Projekte im Verband zuständig, gehörte dazu. Die Lehrgangsteilnehmer profitierten auch von den Erfahrungen von Axel Renner, Jugendkoordinator beim Bundesligisten MT Melsungen, sowie Thomas  Faltin, „Torwart- Fachmann“ und Trainer vieler höherklassiger Mannschaften im heimischen Bereich. Neben einer Ersten-Hilfe-Ausbildung gehörte auch eine Schiedsrichterausbildung, um die sich Schiedsrichterwart  Peter Elias und Lehrwart Ragulan Srijeevaghan kümmerten, zu den Lehrgangsthemen.


Neben einer schriftlichen Prüfung gehörte auch eine Lehrprobe zum Prüfungsumfang. Dafür standen Jugendmannschaften aus den Lehrgangstandorten zur Verfügung. Die Teilnehmer des Lehrganges kamen nicht nur aus dem Kreis Hellweg sondern auch aus Nachbarkreisen. „Die Resonanz war sehr gut“ freute sich der Hellweg-Lehrwart.